• IfaS - Institut der Ideen

    Das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) ist ein etabliertes In-Institut der Hochschule Trier mit Sitz am Umwelt-Campus Birkenfeld (Null-Emissions-Campus).  [mehr über IfaS]

Suchen & Finden
Deutsch English 

Organisation und Durchführung von Konferenzen, Informationsveranstaltungen und Workshops

Mit dem Ziel der Vernetzung und Präsentation kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) veranstaltet das IfaS seit mehreren Jahren regelmäßig Informationsveranstaltungen, Workshops und Tagungen mit jeweils bis zu 350 Teilnehmern. So findet beispielsweise jährlich seit 2001 die Biomasse-Tagung, seit 2002 der Tag der Umwelttechnik und seit 2005 die Solartagung Rheinland-Pfalz am Umwelt-Campus Birkenfeld statt.
Im Rahmen dieser Veranstaltungen werden neue Technologien und innovative Managementansätze im Umweltbereich vorgestellt und diskutiert, wodurch ein aktiver Austausch innerhalb und zwischen den jeweiligen Fachgebieten (Land-, Forst und Abfallwirtschaft, Solarbranche, etc.) stattfindet und neue Allianzen (zur Projektumsetzung) entstehen.
Durch die Teilnahme internationaler Gäste und Projektpartner des IfaS kommt es neben der regionalen und nationalen auch zur internationalen Vernetzung und damit zum Export deutscher Technologie und Managementansätze ins Ausland.
In Hinblick auf die nationalen und internationalen Maßnahmen zum Klimaschutz fühlt sich das IfaS dazu verpflichtet, seine Veranstaltungen CO2-neutral durchzuführen, z.B. durch die Minimierung des Abfallaufkommens oder die umweltfreundliche Beschaffung von Produkten und Bereitstellung von Dienstleistungen. Zur Berechnung der durch seine Veranstaltungen verursachten CO2-Emissionen hat das IfaS daher 2008 einen CO2-Rechner entwickelt.