• IfaS - Institut der Ideen

    Das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) ist ein etabliertes In-Institut der Hochschule Trier mit Sitz am Umwelt-Campus Birkenfeld (Null-Emissions-Campus).  [mehr über IfaS]

Suchen & Finden
Deutsch English 

1. Tag der Erneuerbaren Energien

Tag der Erneuerbaren Energien Rahmen des Trauntalfestes der Arbeitsgemeinschaft Trauntal

  • Termin: Freitag, 18.05.2018
  • Zeitraum:14:30 - 19:30
  • Ort: Kommunikationsgebäude am Umwelt-Campus Birkenfeld

Im Rahmen dieser Eröffnungsveranstaltung  können sich Kommunalvertreter vornehmlich aus Rheinland-Pfalz und Saarland sowie Bürgerinnen und Bürger über aktuelle Entwicklungen und Neuerungen aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Klima- und Umweltschutz informieren. 

In den geplanten Fachvorträgen wird Ihnen – durch das IfaS –  auch das im November 2016 gestartete europäische Projekt „LIFE-IP ZENAPA – Zero Emission Nature Protection Area“ vorgestellt. Im Rahmen des Projektes sind über den Projektpartner Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald und das Großschutzgebiet Nationalpark Hunsrück-Hochwald auch regionalspezifische Maßnahmen in den Bereichen Klimaschutz, Bioökonomie sowie Biodiversität geplant.

Projektinformationen zu LIFE-IP ZENAPA finden Sie unter folgendem Link: www.zenapa.eu.

 

Weitere Informationen befinden sich im Programmflyer.

 

Anmeldung und Programm:

Falls Ihrerseits Interesse an einer Ausstellertätigkeit besteht, bitten wir Sie sich bis zum 19.04.2018, mit angehangenem Anmeldeformular per E-Mail oder Fax, anzumelden. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine Teilnahmebestätigung.

Informationen zur Ausstellungsfläche:

Folgende Optionen zur Ausstellungsfläche stehen bei Ihrer Anmeldung zur Verfügung:

  • Innenbereich (im Kommunikationsgebäude 9938, Umwelt-Campus Birkenfeld)
  • Überdachter Außenbereich (unter den Solar-Carports, Nullemissions-Mobilitätszentrum)
  • Nicht überdachter Außenbereich (Fläche um das Kommunikationsgebäude)

Zu beachten ist, dass die Stände im Innenbereich auf eine Zahl von 10 Plätzen –  mit einer jeweiligen maximalen Frontlänge von 2 Metern – begrenzt sind.

Die Teilnahme an der Veranstaltung und die Ausstellerfläche sind gebührenfrei.