AROMA – Approvisionnement Régional Organisé pour une Meilleure Alimentation – Organisation der regionalen Lebensmittelversorgung für eine bessere Ernährung

Rahmendaten:

Laufzeit01.10.2017 – 30.09.2021
FinanzvolumenRund 2,5 Millionen €
FördermittelgeberEuropäische Union FEDER
FörderprogrammINTERREG
FördersummeRund 1,4 Millionen €
ProjektleitungDépartement de Meurthe et Moselle

Projektbeschreibung:

Das Projekt bündelt grenzüberschreitend Kompetenzen zur Identifizierung von Akteuren, zur Kartierung und Lokalisierung von Gütermengen, zur Analyse von Güterströmen und der Logistik, zur Entwicklung und Erprobung von Werkzeugen und Diensten sowie zur Vernetzung der Akteure der lokalen Lebensmittelversorgung in der Großregion.

Im Rahmen des Projekts werden den Unternehmen u. a. folgende Dienstleistungen angeboten:

  • Bestandsaufnahme und Prognose
  • Erarbeitung von Werkzeugen
  • Erprobung neuer Organisationsformen
  • Aufbau einer grenzüberschreitenden Organisation zur Belieferung der Außer-Haus-Verpflegung mit lokalen Lebensmittel

IfaS Projektziele:

  • Quantitative Analyse: Erfassung der Angebote aus der landwirtschaftlichen Produktion sowie der Nachfrage der Gemeinschaftsverpflegung in der Großregion
  • GIS-Karte: Zusammenführung der Ergebnisse aus der quantitativen Analyse auf einer Karte der Großregion

Partnerkonsortium:

Projektpartner:

  • Département de Meurthe et Moselle
  • Département de la Moselle
  • EcoTransFaire
  • Citoyens et territoires
  • Chambre d’agriculture de Meurthe et Moselle
  • Université de Lorraine
  • Centre for Ecological Learning Luxembourg
  • Parc naturel de Gaume
  • Province de Luxembourg
  • Produits et marches de pays
  • Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz,
  • Convis
  • Parc Naturel du Mëllerdall
  • Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS)

Strategische Projektpartner:

  • Agence pour l’entreprise et l’innovation
  • GECT alzette Belval
  • Université de Luxembourg
  • Pole equilibre territorial rural Coeur de Lorraine
  • Fondation rurale de Wallonie
  • Commune de SANEM
  • Aleterinov
  • Ministerium für Umwelt und Verbrauchschutz des Saarlandes
  • Association du pays du basin de Briey

Informationen und Kontakt

Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS)

Hochschule Trier, Standort Umwelt-Campus Birkenfeld
Postfach 1380
D-55761 Birkenfeld

Ansprechpartner:

Michael Müller

Tel.:    +49 (0) 6782 – 17 26 46
Email: m.mueller@umwelt-campus.de

Samir Rouini

Tel.:    +49 (0) 6782 – 17 26 14 62
Email: s.rouini@umwelt-campus.de

William Yan

Tel.:    +49 (0) 6782 – 17 26 58
Email: w.yan@umwelt-campus.de

  Scroll to Top