• IfaS - Institut der Ideen

    Das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) ist ein etabliertes In-Institut der Hochschule Trier mit Sitz am Umwelt-Campus Birkenfeld (Null-Emissions-Campus).  [mehr über IfaS]

Suchen & Finden
Deutsch English 

Initiative „Smart Villages“ Rheinland-Pfalz

Was sind Smart Villages?

Smart Villages sind die konsequente Weiterentwicklung von Bioenergie- bzw. Energiedörfern. Was mit dem Bioenergiedorf Jühnde als biomassebasierte Wärmeversorgung für eine Gemeinde 2005 begann, hat sich über die Einbindung von weiteren erneuerbaren Energien (Wind, Solar etc.) sowie den Themenfeldern Bürgerbeteiligung, regionale Wertschöpfung und Effizienztechnologien immer weiterentwickelt. Diese Entwicklung lässt sich nicht nur auf neu zu entwickelnde Gemeinden anwenden, sondern, wie das Beispiel Jühnde zeigt, auch auf bereits umgesetzte Projekte. Jühnde stellt heute, nach 10 Jahren Entwicklung, mit seiner Vielfältigkeit (E-Car-Sharing-Modell, Elektro-Ladesäule, Touristenattraktion etc.) weit mehr als nur eine reine Wärmeversorgung für die Bürger dar.

Ähnlich wie bei Bioenergiedörfern gibt es auch für „Smart Villages“ keine allgemeingültige Definition oder „das“ Smart Village als solches. Dementsprechend gibt es ganz bewusst viele Formen und Wege, ein Smart Village zu werden, je nach lokalen Potenzialen an Unternehmergeist, Ideenreichtum und erneuerbaren Energien.

Projektbeschreibung

Mit der Initiative „Smart Villages“ soll in Rheinland-Pfalz der Grundstein zur Gestaltung von ökonomisch tragfähigen Lösungsansätzen zur Dorfentwicklung gelegt werden. Über die Entwicklung individueller Lösungsansätze, die Vorstellung von Förder-möglichkeiten und die Vernetzung von Akteuren sollen in den zugehörigen Gemeinden erste Schritte in Richtung „Smart Village“ initiiert werden.

Die Initiative wird durch das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) durchgeführt und durch das Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz (MWKEL) gefördert.

Den Projektflyer zum kostenlosen Download erhalten Sie hier.

Kontakt & Information

Dr. Alexander Reis
Tel: 06782/17-2666
Mail: a.reis(at)umwelt-campus.de