Interaktives Coaching zur Entwicklung von drei resilienten Dörfern in Rumänien auf Basis von erneuerbaren Energien unter Berücksichtigung von Biomassepotenzialen in einer biodiversen Kulturlandschaft in Siebenbürgen (INTERCORUM)

Interaktives Coaching zur Entwicklung von drei resilienten Dörfern in Rumänien auf Basis von erneuerbaren Energien unter Berücksichtigung von Biomassepotenzialen in einer biodiversen Kulturlandschaft in Siebenbürgen (INTERCORUM)

Rahmendaten

Laufzeit:Februar 2021 – März 2023
Fördermittelgeber:Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)
Fördersumme:124.861 €

Projektbeschreibung

Das vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS), In-Institut der Hochschule Trier, entwickelte Projekt hat das Ziel, exemplarisch für die Dörfer Viscri, Cincșor und Marpod jeweils ein Coaching für die Entwicklung resilienter Dörfer durchzuführen, welches eine traditionelle und nachhaltige Bewirtschaftung des Grünlands und des Waldes mit dem Einsatz erneuerbarer Energien verknüpft und im Ergebnis die Dörfer attraktiver und zukunftssicher gestaltet. Dabei geht die Entwicklung eines resilienten Dorfs über die Entwicklung eines energieautarken Dorfs hinaus. So beachten resiliente Dörfer den Wert der Ökosystemdienstleistungen als Ressource für die zukünftige Widerstandsfähigkeit gegenüber (Klima-)Veränderungen. Das System „Dorf“ wird somit unter Beachtung der drei Säulen der Nachhaltigkeit (sozial, ökologisch und ökonomisch) weiterentwickelt. Die Entwicklung der Dörfer wird in engem Zusammenhang mit dem Erhalt bzw. der nachhaltigen Veränderung der Landnutzung gesehen (Bsp. Feldhecken zur Energiebereitstellung). Im Rahmen des Coachings werden Maßnahmen zur Entwicklung eines resilienten Dorfs identifiziert und deren Umsetzungsprozess initiiert.

Information und Kontakt

Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS)

Hochschule Trier, Standort Umwelt-Campus Birkenfeld
Postfach 1380
D-55761 Birkenfeld

Projektleitung:

Prof. Dr. Peter Heck
Tel.:    +49 6782 – 17 1221
Email: p.heck@umwelt-campus.de

Ansprechpartner:

Karsten Wilhelm
Tel.:    +49 6782 – 17 2635
Email: k.wilhelm@umwelt-campus.de

Scroll to Top