IfaS unterstützt den Technologiepark ITAIPU (PTI) in Foz do Iguaçu, Brasilien, bei der Umsetzung von Null Emissions- und Kreislaufwirtschafts-Strategien

In Kooperation mit dem Technologiepark ITAIPU (PTI) hat das IfaS eine erste Workshopreihe zum Thema Null-Emission und Kreislaufwirtschaft in Brasilien erfolgreich initiiert. Vom 18. bis 23 Februar 2019 nahmen Prof. Dr. Peter Heck und Dipl.-Ing. Jackeline Martínez an diversen Workshops mit regionalen Partnern des PTI sowie mit Vertretern der diversen Forschungsbereiche des PTI teil. Im Vordergrund stand die Identifizierung des aktuellen Innovationsstands des PTI als auch der regionalen Potenziale in den Bereichen Kreislaufwirtschaft, Null-Emission, Erneuerbare Energien und Energieeffizienz, Ressourcenmanagement (Ab-/Wasser und Abfallwirtschaft) und Kulturlandschaftsmanagement sowie die gemeinsame Diskussion zur praktischen Anwendung von Kreislaufwirtschaftsmodellen in Brasilien.

Gemeinsam mit dem Direktorium des PTI konnten erste strategische Ansätze für eine erfolgreiche Umsetzung von Kreislaufwirtschaft in der Region West Paraná identifiziert und die strategische Rolle des PTI als Initiator und Treiber von Kreislaufwirtschaft diskutiert werden.

Als Grundlage für die weitere Kooperation wurden drei Aktionsfeldern definiert, in denen IfaS und PTI konkret Projekte entwickelt und in Umsetzung gebracht werden. Ein Aktionsfeld berücksichtigt die Weiterentwicklung des Technologiepark ITAIPU als Leuchtturm für Zero Emission, nachhaltiges Wassermanagement, Erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Weitere Aktionsfelder fokussieren sich zum einen auf die Region West Paraná als Real-Labor für die Umsetzung nachhaltiger Landnutzungsstrategien, nachhaltiger Nährstoffkreisläufe, ökologische Landwirtschaft und Erneuerbare Energien. Zum anderen auf die internationale Zusammenarbeit in ressourceneffizienter Kreislaufwirtschaft für die kaskadische Nutzung regionaler Stoffströme mit den Partnerländern Argentinien und Paraguay.

Den Abschluss der Reise bildete ein Seminar zum Thema Null-Emission und Kreislaufwirtschaft mit rund 100 Teilnehmer, u.a. mit Mitarbeitern und Vertretern des PTI, Vertreter regionaler Entwicklungsagenturen und Institutionen aus Argentinien, Brasilien und Paraguay sowie, Kommunalvertretern und interessierte Akteuren aus der Region.

Die Workshopreihe setzt die im November 2018 initiierte Partnerschaft zwischen dem PTI und dem IfaS fort.

Mehr Informationen: Link

Copyright Bild: IfaS.

Mehr Bilder unter: Link