Internationales Vernetzungstreffen GNK

Internationales Vernetzungstreffen GNK

Internationales Vernetzungstreffen GNKAnlässlich der 11. Internationalen Kreislaufwirtschaftswoche lädt das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) vom Umwelt-Campus Birkenfeld (Hochschule Trier) in Kooperation mit der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global, Gäste aus der ganzen Welt zum Vernetzungstreffen „Global Nachhaltige Kommunen“ ein.

Erfahrungen aus dem Aufbau internationaler Städtekooperationen zu vermitteln sowie die Entwicklung und Durchführung konkreter Projekte zur Umsetzung der SDGs vorzustellen, stehen im Zentrum der Veranstaltung.

Darüber hinaus wird ab 14:15 Uhr (MEZ) ein globaler Dialog gestartet, um die Möglichkeiten für den Aufbau kommunaler (Projekt-)Partnerschaften anzustoßen. Dies geschieht im Rahmen einer virtuellen Workshop-Runde, während der die teilnehmenden Nord- und Süd-Kommunen die Möglichkeit bekommen sich aktiv vorzustellen und Ideen für eine Zusammenarbeit auszutauschen.

Um die Moderation der virtuellen Räume vorzubereiten, bitten wir interessierte Kommunen uns mit der Anmeldung mitzuteilen, in welchem Bereich die Kommune bereits aktiv ist, wo besonderer Handlungsbedarf besteht und welche Besonderheiten für ein internationales Projekt mitgebracht werden. Hierfür bitten wir Sie, das folgende Formular verwenden .

Aufgrund der Corona-Pandemie kann nur eine begrenzte Anzahl Gäste am Umwelt-Campus begrüßt werden. Daher bitten wir Sie bei Interesse eine verbindliche Anmeldung abzugeben.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie bei Steffen Schwan (Tel.: 06782/17-2613 | E-Mail: s.schwan@umwelt-campus.de).

Begrüßung/Einführung

11:30    Anmeldung

12:00    Kreislaufwirtschaft in Global Nachhaltigen Kommunen als strategisches Instrument zur Erfüllung der Agenda 2030
Prof. Dr. Peter Heck | Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS)

12:15    Global Nachhaltige Kommunen
Annette Turmann | Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW)

Impulsvorträge: Erfahrungen aus bestehenden Städtekooperationen

12:30  Aktivitäten einer Städtekooperation
Bürgermeister Andreas Veit | Gemeinde Nohfelden (Saarland)
NN | Balingor (Senegal)

13:00  Bedeutung der Zivilgesellschaft für den Aufbau internationaler Städtekooperationen
Marc Engel | Gemeinde Nalbach (Saarland)
NN | Assié-Koumassi (Elfenbeinküste)

13:30    Wege zum Aufbau einer internationalen Städtekooperation
Christoph Hassel | Stadt Ottweiler (Saarland)
NN | Belén (Costa Rica)

14:00    PAUSE

Förderung von SDG-Projekten durch internationale Städtekooperationen

14:15    Vorstellung Kooperationsangebote der Kommunen
Internationale Vorstellungsrunde der am Matchmaking teilnehmenden Kommunen.
Zur Vorbereitung der Vorstellungsrunde und Abstimmung der Moderation, bitten wir Sie dieses Formular auszufüllen.

14:45    Projektbörse – Matchmaking Session

15:45    Abschluss / Reflektion der Gesamtveranstaltung
NN | Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS)

16:00    Ende der Veranstaltung

* Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der Corona-Situation eine Teilnahme vor-Ort nicht garantieren können. Platzkontingente werden nach dem Anmeldezeitpunkt vergeben und können ggf. widerrufen werden.

Nachfolgende Angaben werden benötigt, um den Moderationsprozess der Workshop-Phase vorzubereiten.

Internationales Vernetzungstreffen GNK
Internationales Vernetzungstreffen GNK
Scroll to Top