BMBF-Förderung für das Projekt „UpZent“

In der dreijährigen Projektlaufzeit wird der Projektansatz des Upcycling-Zentrums Neunkirchen, welches seit 2016 vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) der Hochschule Trier betrieben wird, in ein übertragbares Geschäftsmodell überführt und an mehreren Standorten erprobt. Hierfür werden geeignete Organisationsformen untersucht, die eine ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft und eine sozioökonomisch tragfähige Struktur ermöglichen sollen.

Das Projekt wird im Rahmen der Fördermaßnahme „Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft – Innovative Produktkreisläufe (ReziProK)“ gefördert. „ReziProK“ ist Teil des BMBF-Forschungskonzeptes „Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft“.

Projektblatt

  Scroll to Top